Nico Balschuweit

Nico Balschuweit

Nico Balschuweit

Spiritual Guide und Heiler auf Seelen- und Herzfrequenz

Nico Balschuweit ist der Begründer vom Lighthouse in Wiesbaden und hat dort gemeinsam mit seiner Frau einen Ort geschaffen, an dem sich Menschen von Herz zu Herz begegnen, und sich in Workshops, Seminaren, Beratungen und Coachings weiter entfalten können. Nico Balschuweit ist Spiritual Guide und Heiler auf Seelen- und Herzfrequenz.  Als Bewusstseins-Pionier, der 35 Jahre intensiv nach Erleuchtung und der Anbindung ans Göttliche suchte, vereint er heute Elemente aus der indischen Meditationslehre, Life Coaching und der Akasha Chronik in einer nie dagewesenen Kraft. Zwölf Jahre Leben im Ashram haben ihm geholfen seine Gabe der Hellfühligkeit in einer Art und Weise zu kultivieren, die für einen Mann, der Führungskräfte ausbildet und im Management tätig ist, sehr außergewöhnlich ist.

Interview „Die Heilung der kollektiven Wunden zwischen Mann und Frau“ Nico spricht mit dir über seinen Weg. Lange versteckte er sich vor seinem Fühlen und seinen Gaben hinter positivem Denken. Bis ihm seine Frau begegnete und sich die Dose der Pandora öffnete: Er begann wieder Zugang zu seinen Gefühlen, seinem Inneren, seiner weiblichen Seite zu bekommen. Und genau das war es, was ihm half, auch in seine wahrhaftig männliche Kraft zu kommen. Er ruft in diesem Gespräch die Männer auf, wieder ihre weibliche Seite anzunehmen und ihren Frauen den Raum für ihre Weiblichkeit zu geben und sie zu unterstützen, ihren Platz als Königin wieder einzunehmen. Wir sprechen über den kollektiven Frauenschmerz des sich vom Männlichen im Stich gelassen fühlen und wie wir diesen lösen können: In dem die Männer jetzt den Raum halten. So heilt auch der Schmerz des Mannes. Nico spricht vom Cristalhealing und wie es unterstützt, männliche und weibliche Energien ins Gleichgewicht zu bringen. Ebenso spricht er über die Kundalinienergie – den weiblichen Ausdruck des Göttlichen in dir. Verpasse nicht dieses einzigartige, heilende Gespräch!

All Sessions by Nico Balschuweit

Nach oben scrollen