Morgaine

Morgaine

Morgaine

Songwriterin, Sängerin

„Musik ist Liebe“ - so lautet das Motto der Sängerin MORGAINE, einer friedensbewegten und veganen Künstlerin. ​ Ihre Lieder drehen sich um das große Ganze: Um universelle Ganzheitlichkeit, um das Sein, das Bewusstsein und die damit verbundene Verantwortung - für sich selbst, für die Mitmenschen, die Tiere, für Mutter Erde und das Leben an sich. ​ Dass der Schlüssel zu einer besseren, friedlicheren und liebevolleren Welt im Selbst verborgen liegt und vielleicht nur darauf wartet, gefunden und auch genutzt zu werden, wird also zum Leitgedanken ihrer künstlerischen Ambition. Ein Leitgedanke, den MORGAINE zum Aufruf macht. Ihr Schaffen ist dem Weltfrieden gewidmet, im Innen und Außen. Sie will berühren, und das gelingt ihr auch. Mit ihrer sanften und zugleich ausdrucksstarken Stimme erreicht sie das Innerste im Herzen ihrer Hörer. Sie lasst spüren, dass da noch etwas ist. Etwas von Konsumterror, Stress und Hektik verschüttet Geglaubtes, die Essenz aus Leben, Lust und Friedfertigkeit. ​ Ihre mal klar formulierten, dann wieder „um die Ecke“ gedachten, dabei stets tiefsinnigen Texte erhellen auch die dunklen Seiten des Lebens. Sie verpackt sie in ein tiefgreifendes musikalisches Gewand, welches nur schwer in ein bestimmtes Genre zu packen ist. MORGAINE möchte die Menschen dazu ermutigen, ihr eigenes schöpferische Potential voll und ganz auszuleben und das Herz wieder für Mitgefühl, Liebe und Verständnis zu öffnen. Durch die Welt zu gehen, um diese zum Positiven zu verändern. Ihre Botschaft erinnert uns daran, woher wir kommen und warum wir überhaupt hier sind. ​ Mit all dem setzt sie sich für etwas ein, das utopisch klingt und auch ein bisschen abgedreht: Den Weltfrieden. „Wir sind Eins", heißt ihr bekanntestes Lied, das daran erinnert, dass alle Menschen miteinander verbunden sind, ganz gleich welcher Nationalität, Religion oder welchem Geschlecht sie angehören. Und eigentlich bringt es ihre ganze Philosophie und Lebenseinstellung in ihrer Ganzheitlichkeit auf den Punkt, für Gedanken und Gefühle. Bedingungslose Liebe und grenzenloses Mitgefühl, für alle Lebewesen - diese Botschaft möchte sie in die Herzen der Menschen tragen und ihnen das Herzbewusstsein wieder näher bringen, das wir alle als Kinder in uns trugen und verloren haben.

​Interview „Missbrauch heilen und die eigene Kraft erwecken – Du bist eine Löwin!“ Morgaine spricht mit dir über die Geburt ihres neuen Albums „Leuchtkraft“. Sie teilt ihre eigenen Prozesse in denen sie immer wieder aufgefordert war, sich der weiblichen Kraft hinzugeben. Sie beschreibt ihren ureigenen Weg in die Kraft. Sie erlebte als Kind Missbrauch und trennte sich völlig ab von ihre weiblichen Kraft. Sie wollte lieber ein Junge sein und setzte „weibliche Kraft“ mit „Gefahr“ gleich. Sie fühlte sich abgetrennt von sich selbst und lehnte sich und ihren Körper ab. Doch dann machte sie sich auf die Suche nach der Urweiblichkeit. Sie begann ihre Menstruation zu feiern, ihre Gefühle wieder zu spüren und Stück für Stück ganz zu werden. Sie spricht ebenso über die Wutkraft und warum es so wichtig ist, die Wut in dir nicht mehr zu verurteilen, sondern als kreative Kraft zu erkennen. Solange du Wut verurteilst und unterdrückst, wendet sie sich gegen dich oder andere. Nutzt du sie als Kraft entsteht Neues daraus, so wie z. B. Der Song „Löwinnen“ von Morgaine, den du in diesem Interview hören kannst!

Nach oben scrollen