Marcela Lobos

Marcela Lobos

Marcela Lobos

Schamanin

Marcela Lobos ist eine Medizinfrau, die in die heilenden und spirituellen Traditionen des Amazonas und der Anden eingeweiht ist. Sie ist in Chile geboren und aufgewachsen, wo sie Expeditionen leitet und mit Schamaninnen arbeitet, die einer matriarchalischen Gesellschaft angehören, die die Weisheit und Leidenschaft von Mutter Erde in sich trägt. Sie ist leitende Mitarbeiterin der Four Winds Society und mit ihrem Gründer Alberto Villoldo verheiratet. Zusammen reisen sie durch die Vereinigten Staaten und Europa und lehren die Weisheit des Medizinrads. Sie gründeten auch das Los Lobos Sanctuary in Chile, um die gleiche Weisheit auf Spanisch zu teilen. Marcela ist leidenschaftlich daran interessiert, Frauen durch Übergangsriten zu führen, die es ihnen ermöglichen, ihre Kraft, Anmut und Weisheit zu finden.

Interview “Der Ritus des Schoßes” Marcela teilt ihren Weg mit dir. Sie war Athletin, Journalistin und war eine „Kämpferin“. Dann brach sie zusammen und stand nach einer gescheiterten Ehe alleine da. Ein tiefer Schmerz überkam sie und sie konnte nicht anders, als sich hinzugeben. Genau diese Hingabe verband sie wieder mit der weiblichen Kraft, mit dem Schoß der Mutter Erde. Sie spürte alles, sich, die Erde und alle Lebenwesen. Von da an ging sie den schamanischen Weg – gemeinsam mit ihrem 2. Mann Alberto Villoldo. Marcela spricht mit dir über den Ritus des Schoßes, der ihr von der geistigen Welt gegeben wurde, als sie erneut durch eine starke Krise ging – ein uralter Schmerz wollte geboren werden. Der Ritus verbindet dich mit der Linie aller weisen Frauen und ermöglicht es auch dir, den uralten Schmerz zu gebären und deine Urkraft zu entfalten. Marcela geht auf die Kraft des Medizinrats ein und wie es dir hilft, auf deinem Weg zu dir selbst.

Nach oben scrollen