Stephan Petrowitsch

Filmemacher, Seminarleiter

Stephan Petrowitsch ist Filmemacher  und Seminarleiter.
Er begann schon früh nach Heilung auf jeder Ebene zu forschen.
Stephan erlebte eine NLP Practitioner Ausbildung, Ausbildung zum Kommunikations- und Mentaltrainer, Ausbildung zum Meditationslehrer nach Paramhansa Yogananda und eine Einweihung in Kriya Yoga.
2010 erfuhr er die Aktivierung seiner Kundalini Kraft.
Als Folge ist sein gesundheitlicher Zustand seither nahezu unverwüstlich, seine körperliche Belastbarkeit nahm enorm zu, er machte tiefgreifende, lebensverändernde Bewusstseins-Erfahrungen, und auch der berufliche Erfolg weist eine klare Aufwärtstendenz auf – all dies eine Folge stark gesteigerter Lebens-Kraft, die – wie ihr Name schon sagt – das ganze Leben beeinflusst.
Diese Erlebnisse waren die Grundlage, um im Sommer 2011 mit der Produktion des Films „Wunder der Lebenskraft“ (www.wunder-der-lebenskraft.de) zu beginnen. Im April 2015 gewann der Film den Publikumspreis des „Cosmic Cine Festivals“ Der Film ist in 9 Sprachen erhältlich.
Durch die Nachfrage der Kinobesucher bietet er seit Sommer 2015 zusammen mit seiner Freundin Seminare an, in denen die Teilnehmer die Erfahrung stark gesteigerter Lebenskraft machen können – bis hin zur Aktivierung der Kundalinikraft.
Interview „Aktivierung der Kundalinikraft“
Stephan erzählt von der Kundalinienergie und was sie für dein Leben bedeutet.
Er selbst erlebte die Aktivierung seiner Kundalinikraft und forschte für seinen Film „Das Wunder der Lebenskraft“ bei verschiedenen Meistern und Urvölkern nach der Bedeutung.
Stephan beschreibt den Unterschied zwischen Lebenskraft, Kundalini und Erleuchtung.
Er sagt, dass mit erweckter Kundalini findest du klar deine innere Wahrheit und Kraft und gehst immer weiter auf dem Weg bis zur Erleuchtung.
Er spricht über die urchristlichen Mythen und Einweihungswege.
Du erfährst, welche Wege es gibt um zu erwachen und warum das Überwinden des Ego dazu gehört.