Marius Enrico Hannig

Schamane & Coach

Seit über fünfundzwanzig Jahren erforscht Marius Enrico Hannig westliche Naturmagie und indigenes authentisches Schamanentum. Seine Studien führten ihn dabei u. a. nach Mexiko zu den Wirrarika, den toltekischen Zauberern der Huicholes, zu den Schamanen, Nomaden und Höömii-Meistern in die Mongolei und in den Himalaya zu Kirati-, Tamang und Sherpa-Schamanen.
Als ausgebildeter Heiler und als schamanisch praktizierender Lehrer vermittelt er auf anschauliche Weise ein umfassendes Wissen und eröffnet einen praktischen Zugang in die Techniken der Schamanen u.a. mit Vorträgen, Schwitzhütten, Workshops, Ausbildungen, regelmäßigen Kursen, Einzel-Heil-Sessions und auf jährlich stattfindenden Schamanen-Touren europaweit.

Er ist Gründer des MOTHER EARTH PROJECT und Mitbegründer des Mother Earth Institute e.V.. Marius E. Hannig ist Organisator von Kolloquien, Seminaren, Interkulturellen Schamanen Festivals und Veranstaltungen zu bewusstseinserweiternden Themen, setzt sich für die Bildung einer nachhaltigen Entwicklung (BNE) ein und unterstützt aktiv Projekte zur Bewahrung schamanischer Traditionen und Kulturen weltweit.

Interview „Der Weg des Kriegers“

Marius spricht mit uns über seinen Weg. Schon als Jugendlicher interessierte er sich für seine germanischen Wurzeln und das alte Wissen und machte sich als Erwachsener auf den Weg, dieses bei den noch lebenden alten Kulturen zu suchen.

Er wurde in Mexiko und Nepal ausgebildet und konnte dadurch auch wieder in Kontakt mit dem Germanischen Urwissen kommen.

Er spricht mit uns darüber, wie wir jeder für uns beginnen können, alte Glaubenssätze zu lösen und frei zu werden.

Er stellt uns eine wunderbare, einfache Übung zur Verfügung.

Marius spricht mit uns über den Weg des Kriegers, den Weg der Kraft und von der energetischen Entfesselung und wie wir damit die gebundene Energie befreien können.

Er spricht mit uns auch über die Rückkehr der weiblichen Kraft und die Einheit weiblich und männlich.