Dr. Fabio Alberto Ramirez

Arzt, Ethnomediziner und Schamane

Dr. Fabio Alberto Ramirez ist Arzt, Psychologe, Ethnomediziner und Schamane und kombiniert verschiedene Medizinen der Welt. Er studierte Medizin, Homöopathie, Ayurveda und Neuraltherapie und hat bei zahlreichen Indigenen Kulturen in Kolumbien gelernt. Er arbeitete, auch in leitender Funktion, in mehreren Kliniken, ehe er seine eigene Ethnomedizinische Praxis in Bogota eröffnete. Seit 35 Jahren beschäftigt sich Dr. Ramirez intensiv mit den vielfältigen indigenen Traditionen seiner Heimat, um von ihnen zu lernen. Dabei wurde und wird er insbesondere von Meistern der Huitoto, Inga, Cofan, Afrokolumbianischen und Kogi Tradition unterrichtet und eingeweiht.
1999 gründete er die kolumbianische Stiftung für Ethnomedizin und seit 20 Jahren ist er als internationaler Dozent für Ethnomedizin tätig.
Er versteht in einzigartiger Weise westliche Weisheit und Medizin mit jener des amazonischen Schamanismus zu verbinden. Mit Empathie trifft er exakt die Themen der Teilnehmer. Durch die tiefgreifenden, liebevollen Worte die er intuitiv findet tauchen Erkenntnisse und dadurch Lösungsmöglichkeiten auf. Fabio hat das beeindruckende Talent Pflanzen sprechen zu hören und fungiert hier als Übersetzer der Pflanzen. Er spricht fließend Deutsch & Englisch.
Interview „Die Pflanzenmedizin“
Fabio spricht mit uns über seinen Weg. Er merkte, dass er mit der konventionellen Medizin häufig nicht weiterkam und begann von Schamanen verschiedener Traditionen zu lernen.
Er lernte mit den Pflanzen zu kommunizieren und bekam dadurch tiefe Einblicke in die Probleme und Krankheiten der Menschen, aber auch in ihre Heilkräfte.
Fabio erklärt dir unterschiedliche Zeremonien mit Pflanzen, z. B. Ayahuasca und Tabak.
Wir sprechen, wie der Missbrauch mit diesen Pflanzen entstand und wieso Achtsamkeit und eine positive Intention so wichtig ist.
Fabio erklärt, warum uns die Pflanzenmedizin unterstützt, in die goldene Zeit zu kommen.
Er spricht über die heilige Sexualität und warum wir sie in der heutigen Zeit wieder leben sollten.