Antara Dakini

Mondtänzerin Ocelotquiahuitl

Kommt aus Chile und lebt in Österreich. Sie ist Mondtänzerin und hat die Vision erhalten, einen Mondtanzkreis in Österreich zu eröffnen. Seit dieser Offenbarung widmet sie all ihre Gebete und ihre Zeit der Manifestierung und Verankerung dieses Heiligen Gebetes. Sie leitet Schwitzhütten und verbindet die Welten. Sie ist die Kraftgeberin und Organisatorin der vielen Aspekte innerhalb dieses großen Projekts.
Interview „Tanzen mit der Mondin“
Antara spricht mit dir über den Mondtanz und wie er zurück kam in diese Welt.
Der Mondtanz ist ein Ritual, ein Gebet an die Erde, die Mondin, die Elemente, die Kraft der Frau.
Antara beschreibt, wie sehr sich ihr Leben durch den Montanz veränderte und wie er auf Frauen und ihre Familien wirkt.
Männer hüten den Raum, das Feuer und die Kinder während dieser Zeit und Frauen erleben tiefe Transformation durch die Tänze, die Gebete und Schwitzhütten.
Die Prophezeiung ist, dass die Mondtänze und die weibliche Kraft zurück kommen – überall auf der Welt.